Delengkal Weblog

Sinnfragen von einer Insel vor Stockholm

Morgens halb zehn in Bergisch Gladbach

E-Mail-Nutzer zu unbeteiligtem Passant: „Entschuldigen Sie bitte, wo geht es denn hier zur Cogimba-Ufnau-Straße 79?“ Unbeteiligter Passant: „Öhm…“ Nicht, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass das passiert. Aber nichts ist unmöglich, denn ich habe eine Mail in meinem Postfach, in der für Edle Geschenke fuer alle Verliebten zum Valentinstag geworben wird. Und wer möchte nicht etwas Edles schenken, Etwas, was ihm passt, was gleichzeitig brauchbar und prachtvoll ist. Ja, das.. Read More

Abmahnung vom Spammer

Wenn du glaubst, es kommt nichts mehr… Gestern fand ich folgende Mail in meinem Spamordner vor: Guten Tag, in obiger Angelegenheit zeigen wir die anwaltliche Vertretung und Interessenwahrung der Firma Videorama GmbH, Munchener Str. 63, 45145 Essen, an. Gegenstand unserer Beauftragung ist eine von Ihrem Internetanschluss aus im sogenannten Peer-to-Peer-Netzwerk begangene Urheberrechtsverletzung an Werken unseres Mandanten. Unser Mandant ist Inhaber der ausschliesslichen Nutzungs- und Verwertungsrechte im Sinne der §§ 15ff.. Read More

Ekelerregend

Nun sind auch noch die Nazis unter die Spammer gegangen: Hamburger Abendblatt News Nr. 3212 ~~~ Bitte leiten Sie diese Nachricht auch an Ihre Freunde & Bekannte weiter! ~~~ Rudolf Heß – Das war Mord ! Mord verjährt nicht! Zum Todestag von Rudolf Heß Was hat man von seiten der Alliierten nicht alles getan, um das Andenken an Rudolf Heß auszulöschen: ein halbes Leben lang, fast 46 Jahre, hat man.. Read More

Vermeintliche Rache der Spammer

Seit gestern sieht mein Posteingang gerne mal so aus. Das bedeutet nichts anderes, als dass Spammer delengkal.de als Absender benutzen und ich die Fehlermeldungen davon zugesendet bekomme. Nach zahlreichen hämischen Kommentaren hier wollen sie mir nun wohl eins auswischen. Das hat aber den nächtlichen Ausfall doch nicht verursacht. Die Festplatte war schlicht voll.

Ich bin dann mal weg

Es steht nämlich eine wichtige Reise an. Vor zwei Tagen erhielt ich folgende Mail: I am General John Myam.A General in the Republic Ghana Army and i am also the Chief security officer in charge of the Kotoka International Airport Accra Ghana. Na, das ist doch mal eine Hausnummer! Kein Vergleich mit diesen zwielichtigen Bankern aus Hongkong, die mir immer irgendwelche Quatschmails schreiben. Compliment of the season and how are.. Read More

In der Haut Peter Müllers

Man kann nicht unbedingt behaupten, dass ich einen durchweg gewöhnlichen Namen habe. Zwar ist mein Vorname nicht der allerexotischste, aber eben auch nicht der gewöhnlichste. Mein Nachname ist überdurchschnittlich häufig, aber weit entfernt von den Schmidts, Meiers und Müllers. Dennoch erhalte ich immer wieder unerwünschte Mail. Nein, nicht die unerwünschte Mail mit Penisverlängerungen und ähnlichen Seriösitäten, die mein Freund Steffen seit einiger Zeit in geradezu poetisch anmutendem Französisch erhält: Bonsoir.. Read More

Spam-Philosophie

Happiness is not about money, it’s about style. Our gold watches have solid gold Jeder Kommentar erübrigt sich…

Nigeria-Connection zieht um

Wenn man seit Jahren die gleiche Betrügermasche abzieht, wird es vielleicht etwas langweilig und man möchte einen Tapetenwechsel. Also ist zumindest ein Teil der Nigeria-Connection in den aufstrebenden Irak umgezogen. Es hat sich offenbar gelohnt, denn: Hello, I write you after proper consideration that a telephone conversation may not be the ideal medium to contact you. I got your contact through my search on the internet for a reliable person… Read More

Wichtige Anfrage

Folgende herzerwärmende (bzw. -abkühlende) Mail hat mich erreicht: Hello, My name is Elena, I have 32 year and I applying to you from Russian province. I employment in town bibliotheca and I can use computer afterwards I finish work if possible. We are having serious trouble and I decided to write you this desperate letter. I having daughter Angelina – she is 8 years, her father abandoned us and we.. Read More

Rheinischer Spam

Spam-Versender haben nun auch einige Autoren aus dem Rheinland rekrutiert. Eben erhielt ich eine Mail mit dem folgenden Betreff: RE:Nach dem Käffsche eine Viagräschje