Am 2. Juni 2002 nahm ich zum ersten Mal bei einem öffentlichen Lauf teil. Die Geschichte, wie es dazu kam, ist etwas länger, aber es sei so viel dazu gesagt, dass Arne Krohn, mit dem mich schon davor, aber seither erst recht eine Freundschaft verbindet, von dem Unternehmen „überzeugt“ hat.
Passender gesagt: ich habe mich selbst in die Sache reingequatscht, und das ist wohl eine der häufigsten Arten, zum Laufen zu kommen. Bei ihm war es übrigens nicht anders – er war wiederum von Jan dazu verleitet worden, nachdem dieser ohne Training den Hamburg-Marathon überstanden hatte.

Seither habe ich bei 21 öffentlichen Läufen teilgenommen. Zum 5jährigen Jubiläum wurde es daher Zeit, eine Liste zu machen, denn ansonsten laufe ich wirklich einmal Gefahr, den Überblick zu verlieren. Die Liste ist rechts verlinkt oder einfach durch einen Klick hierauf zu erreichen.

Arne wird übrigens sozusagen passend zum Anlass am kommenden Sonntag seinen ersten Marathon laufen. Viel Erfolg, Arne!

Für mich heißt das, dass ich nun ins Hintertreffen gerate. Zwar konnte er bisher meine Halbmarathonbestzeit noch nicht knacken, aber meine 10-km-Bestzeit unterbot er um eine Minute, und meine sehr bescheidene Marathonbestzeit sollte für ebenfalls kein Problem sein.

Das ist umso mehr Ansporn, bis zum Herbst wieder in Bestform zu sein.