Ich bin ja sehr begeistert, dass ich bei Fiket verlinkt wurde – bei aller Schreibbegeisterung ist es auch mal schön, nicht jeden Besucher persönlich zu kennen.

Ein kleiner Nachtrag zum gestrigen Beitrag: „medlut“ könnte auch bergauf bzw. bergab heißen. Ich bleibe weiter dran.

Den größten Knüller habe ich gestern ohnehin vergessen. Wenn an einer Kreuzung zwei Linksabbieger aufeinandertreffen, dann biegen die laut deutscher Fahrschule tangential zueinander ab – für wen das Fachchinesisch sein sollte: sie fahren so aneinander vorbei, dass es nicht kracht. In der schwedischen Fahrschule ist das anscheinend nicht die Standardprozedur – laut Buch fährt man normalerweise umeinander herum oder spricht sich wohl ab. Das Bild ist da nicht so eindeutig. Tangentiales Abbiegen ist aber erlaubt. Der Hammer ist aber die Bezeichnung dafür: Stockholmssväng.

Und morgen: die Tücken, wenn man sich in Schweden ein Paket zuschicken lässt bzw. verschickt. Heute bin ich auf die fünfte Variante gestoßen, und morgen gibt es dazu die knallharten Fakten.

In diesem Sinne: Frohe Ostern, oder glad påsk, wie man hier sagt.