Picket Fences - sxc.hu

Man kann ja so ziemlich alles als TV-Mitschnitt oder auf DVD kriegen – aber eine großartige Serie der Neunziger ist nie auf DVD erschienen, lief im US-Fernsehen nur als Mauerblümchen, und auch bei SAT.1 hat sie nach vielen Wiederholungen keinen Sendeplatz mehr: „Picket Fences“

In Deutschland mit dem dümmlichen Untertitel „Tatort Gartenzaun“ belegt, lief sie früher direkt nach Star Trek – The Next Generation. Nachdem also Jean-Luc Picard, fest im Kapitänsstuhl sitzend, das Universum auf die Spur gebracht hat, durfte Ray Walston alias Richter Henry Bone in den Richterstuhl treten und weise Urteile über höchst skurrile Fälle treffen. Kein Wunder, dass diese beiden Herren die moralische Richtschnur meiner Teenagerzeit waren. Leider hatte ich bisher wenig Gelegenheit, das Universum zu retten oder weise Urteile zu sprechen.

Als DVD gehabt oder zumindest als lausige VHS-Kopie hätte ich „Picket Fences“ aber gerne einmal gesehen. Vor langer Zeit trug ich mich daher beim amerikanischen Amazon beim Benachrichtigungsservice ein – und heute kam die Mail. Die erste Staffel erscheint am 19. Juni 2007.

Da muss ich mir echt überlegen, ob ich mir das über den großen Teich schicken lasse.

PS: Apropos skurril: eine tragische Krankheit ist ohne Frage die Sperma-Allergie.