Schon längst vergessen ist der Trend des Frühjahrs 2010: Chatroulette.

Wer dieser Tage hineinschaut, findet nicht nur ein aufgehübschtes Interface vor, sondern kann feststellen, dass es sogar funktioniert.

Und nicht nur das: sogar nette Youtube-Videos werden immer noch erstellt.

Die (männliche) Genitaliendichte ist hingegen beträchtlich gesunken. Wem das nicht gefällt, der dürfte sich beim Alternativportal CamZap wohlfühlen.

[via Geeks are Sexy]