Mit Buchhinweisen habe ich bislang gemischte Erfahrungen. Davon lasse ich mich aber nicht abhalten, ab und zu einen neuen zu versuchen.

Gestern bin ich hierauf gestoßen: Christoph Borchelt hat ein Haus auf Öland, das er jedes Jahr besuchen muss, was er auch brav seit vielen Jahren tut. Er hat darüber ein Buch geschrieben, das „Überall ist Lönneberga“ heißt, vor gut einem Monat erschienen ist und dessen Beschreibung vielversprechend klingt.

Ob wirklich tiefere Einblicke in die schwedische Realität zu erhalten sind, wird nur der geneigte Leser herausfinden.

Sehr unterhaltsam ist es aber anscheinend, wie zumindest dieser Bericht von einer Lesung nahelegt.