Delengkal Weblog

Sinnfragen von einer Insel vor Stockholm

Streik vorbei

Gestern abend um 22 Uhr hatte es sich ausgestreikt: ein neuer Tarifvertrag ist unterzeichnet. Der Inhalt: es blieb bei den 10,4 % Lohnerhöhung in den nächsten drei Jahren, aber dafür wurden die anderen Forderungen weitgehend erfüllt. So ist die Rahmenzeit nun nur noch bei 13 Stunden, sofern die darin gefahrenen Linien kürzer als 50 km sind. Die Forderungen nach mindestens 11 Stunden Ruhezeit wurde jedoch ohne Einschränkungen umgesetzt. So rollt.. Read More

Malstunde am Auto (Busfahrerstreik Tag 14)

Aus aktuellem Anlass: ich habe derzeit unseren alten Staubsauger bei Tradera zur Versteigerung angeboten. Leider ist der schwedische Ebay-Ableger nicht einmal ansatzweise so erfolgreich wie das deutsche Ebay. So sieht es im Moment wohl danach aus, dass der Staubsauger für den Schnäppchenpreis von 40 kr (4,22 €) weggehen wird – wenn vielleicht nicht einer von euch noch darüber bietet. So ein Streik hat natürlich seine angenehmenen Seiten. Heute morgen habe.. Read More

Streikgeld (Busfahrerstreik Tag 12)

Mein Zettel, der zusammenstellt, welchen Lohnausfall ich bis einschließlich morgen habe. Es ist bestes Streikwetter – die Sonne scheint, es ist herrlich warm, und so kann ich mit dem Fahrrad zur Streikwache fahren. Dort ist wenig los – vielleicht ein Zeichen der allgemeinen Stimmung. In der Tat hört man nicht mehr viel von dem Streik, und wenn, dann kaum etwas positives. Am Rande der Almedalsveckan, einer Woche mit Reden von.. Read More

Strike reloaded (Busfahrerstreik Tag 11)

Auf dem Weg zum Gewerkschaftstreffen: Die Brücke zwischen Liljeholmen und Hornstull geht hoch, um einem Segelboot Platz zu machen. Der zweite Streik ist freilich bei weitem nicht mehr so spannend wie der erste. Im Gegenteil – man merkt, dass die Stimmung zu kippen droht. In den Zeitungen liest man nur noch negatives, und selbst die Gewerkschaft hat gemerkt, dass man einen weiteren vollständigen Streik in Stockholm nicht riskieren kann. So.. Read More

Unterbrechung wird unterbrochen (Busfahrerstreik Tag 8)

Soeben ging es durch die Medien: die Verhandlungen sind gescheitert, und dieses Mal ist die Kacke wohl richtig am Dampfen. Die Meldungen enthalten zwar noch nicht allzuviele Details, aber es scheint so, dass die Arbeitgeber gehofft hatten, die Gewerkschaft würde von einigen Forderungen abrücken, was die Arbeits- und Ruhezeiten angeht. Da es darum aber im Grunde geht, war es nicht verwunderlich, dass sie da nicht nachgaben. Allerdings werden erst die.. Read More

Welthundeschau im Doppelpack (Busfahrerstreik Tag 6)

Der Streik ist unterbrochen, der Streikposten verschwunden Mittlerweile rollt der Verkehr in vollen Zügen. Sollte am Montag keine Einigung erzielt werden, würde man aber ab Mittwoch wieder streiken. Dass das passieren wird, halte ich aber für unwahrscheinlich, denn keine der beiden Seiten wird das riskieren wollen. Streik hin, Streik her – gestern durfte ich ja für die Welthundeschau fahren. Mein Job war dabei die Anbindung eines Hotels und zweier Parkplätze.. Read More

Streik unterbrochen (Busfahrerstreik Tag 4)

So schnell kann es gehen: nach dem Angebot von gestern haben sich die Verhandlungsführer getroffen. Eine Einigung haben sie nicht erzielen können, aber sie waren sich wohl soweit einig, dass der Streik ab heute 15 Uhr ausgesetzt wurde. Es handelt sich aber ausdrücklich um eine Unterbrechung – gesetzt dem Falle, am Montag wird keine Einigung erzielt, kann es kurz danach schon wieder losgehen. Das glaube ich aber ehrlich gesagt nicht,.. Read More

Freier Tag (Busfahrerstreik Tag 3)

Mittlerweile ist der dritte Tag des Streikes vorbei. Gestern (d.h. am Mittwoch, Tag 2 des Streiks) bin ich tatsächlich nicht dazu gekommen, etwas zu schreiben, was aber weniger an den Anstrengungen des Streikes lag. Ich nutze die Zeit einfach anderweitig für Dinge, die andernfalls noch länger liegengeblieben wären. Streikmäßig ging gestern auch wirklich nicht viel. Die Leute hatten sich auf den Streik eingestellt, und so nahm die Zahl der Autos,.. Read More

On Strike (Busfahrerstreik Tag 1)

Selten habe ich auf einen Dienstschluss hingefiebert – letztendlich war es aber doch nicht so spektakulär. Ein Streik hat heutzutage nur noch wenig mit den gewalttätigen Arbeitskämpfen von vor 100 Jahren zu tun. Das Ganze ist so wohlorganisiert, dass man glauben könnte, Arbeitnehmer und Arbeitgeber hätten es gemeinschaftlich organisiert. So darf man auf Anfrage die Toilette benutzen, und alle Busfahrer werden pauschal als streikend angesehen – man muss anrufen, wenn.. Read More

Alle Räder stehen still… (Busfahrerstreik Tag 0)

…wenn dein starker Arm es will. Eigentlich hatte ich keinen sonderlichen Wert darauf gelegt und im Kern ist es mir egal, was in den aktuellen Lohnverhandlungen zwischen der Gewerkschaft und den Busgesellschaften abläuft. Dennoch kann man sich einem Streik wohl kaum entziehen, denn die Logistik basiert darauf, dass ein Fahrer spätestens nach 2,5 Stunden abgelöst werden muss. Steht diese Ablösung nicht bereit, bleibt der Bus bis zur nächsten Ablösung an.. Read More