Dieser Tage läuft halb Schweden mit einer rosa Schleife herum. Warum? Weil Kronprinzessin Viktoria sich ab sofort für den Kampf gegen den Brustkrebs einsetzt. Darum wird jetzt demonstriert und Schleife getragen, was das Zeug hält – damit der Brustkrebs weiß, dass er hier nicht erwünscht ist. Erste Erfolge sind schon sichtbar – in norwegischen Asylantenheimen stauen sich die neuangekommenen Brustkrebse.

Im Ernst: natürlich alles eine gute Sache, aber soviel Enthusiasmus kann hier wohl nur das Königshaus auslösen.
Man sollte aber nie andere Gefahren des Lebens vergessen – zum Beispiel Veloceraptoren

Und nun zu etwas völlig anderem: Wie muss ein alkoholfreier Cocktail in Schweden heißen? Genau: Horst! So hieß zumindest ein Cocktail in der sehr lässigen Lounge des Hotels Rival am Mariatorget, wo sich Restaurant, Club (naja, keine Tanzfläche) und Bar in 50er-Jahre-Optik mischen.

Wer Zeit und Lust hat (Lust ist wörtlich zu nehmen), kann in den nächsten Tagen bei den Sexdagarna (Sextage) der Stockholmer Universität gehen. Dort finden sich Seminare wie

  • Der Penis – Alltagsfakten um das Geschlecht des Mannes
  • Männer, Sex und zur richtigen Zeit zu kommen
  • Porno rettet die Welt!
  • Die Sicht auf den Orgasmus der Frau
  • Analsex – Tipps für einen schöneren Alltag

Es sind also tiefgehende Erkenntnisse zu erwarten.