Die Rückseite einer Arbeit im Fach „Bildende Kunst“:

Ein bekennender Brief:
Serh geehrter Herr Dehoff,
in meiner fortschreitenden Selbsterkenntnis wurde mir im Verlauf der Arbeit an diesem Bild klar, dass ich als Maler vollkommen unfähig bin, was ihnen beim Betrachten dieser Arbeit durchaus plausibel erscheinen dürfte. Aus diesem Grunde werde ich das Fach „Bildende Kunst“ im nächsten Jahr höchstwahrscheinlich abwählen, obwohl ich es sehr bedaure, das letzte Jahr in diesem Fach mit derartigen Schundwerken abzuschließen.
Die Ihnen hier vorliegende Arbeit bezeugt auf erschreckende Weise den Mangel an Kompetenz und die Unlust, auch nur die geringste Mühe und Liebe in dieses Bild hineinzustecken oder meine Kreativität im geringsten anzuregen, meinerseits. Ich bitte Sie daher, diese Arbeit ihrem Wert entsprechend mit der Note „ungenügend“, „mangelhaft“ oder zumindest „ausreichend“ zu honorieren.

Vielen Dank!
Mit Freundlichen Grüßen,
ihr treu ergebener (bitte nicht zu wörtlich nehmen) Schüler

Fabian Seitz (11c, 97/98)