Delengkal Weblog

Sinnfragen von einer Insel vor Stockholm

OS-Fiasko

Zum heutigen letzten Tage sollte man wohl auch ein paar Worte zu den Olympischen Spielen – hier in Schweden werden sie üblicherweise mit OS abgekürzt – verlieren. Denn aus schwedischer Sicht war das Ergebnis nicht optimal, um es einmal freundlich auszudrücken. Es ging einfach alles schief: Susanna Kallur stürzte im Halbfinale, Carolina Klüft blieb in allen ihren Disziplinen unter ihren Bestleistungen und Stefan Holm wurde „nur“ Vierter im Hochsprung. Ara.. Read More

Glückwunsch

Es sei nur kurz angemerkt, dass Carolina Klüft es mal wieder geschafft hat und die Goldmedaille im Siebenkampf gewonnen hat – es war anders kaum zu erwarten. Da kann man nur gratulieren. Irgendwie fand ich die Schreibweise der südkoreanischen Hauptstadt Seoul aber fast genauso spannend wie dieses Ergebnis. Die schreibt man im Schwedischen nämlich als „Söul„.

Athletisch

In Kürze beginnt ein Lauf, an dem ich nie teilnehmen werde: die Tjejmilen. Das heißt übersetzt ungefähr „Mädelsmeile“, womit auch geklärt sein dürfte, wieso nicht. Es dürfte äußerst, ähm, interessant sein, sich das anzuschauen – es nehmen nämlich stolze 22000 Frauen teil. Passend dazu schickt sich die schwedische Superheldin Carolina Klüft an, den europäischen Rekord im Siebenkampf zu knacken. Bei beiden Veranstaltungen gilt: Lycka till!