Finale, oho, Finale, ohohoho…

Nein, es geht nicht um Fußball. Wenn man schon Analogien bemühen will: gestern bei meiner mündlichen Prüfung hatte ich eine starke Halbzeit, ging klar in Führung und brach aber dann in der zweiten Halbzeit ein und konnte mir mit Mühe einen knappen Sieg retten. Es fühlte sich also nicht wirklich gut an, aber ich habe die Prüfung bestanden und somit auch meinen Master. Ab Herbst geht es dann als Doktorand weiter.

4 Gedanken zu „Finale, oho, Finale, ohohoho…“

  1. Vielen Dank – ich denke, ich verschiebe den Triumph aber auf den Tag, an dem ich die Urkunde wirklich in den Händen halte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.