Weil ich heut den Tag damit verbracht habe, nichts von Quantenmechanik zu verstehen, gibt es nun eine neue Folge meiner beliebten Reihe zum Nobelpreis. Dieses Mal ein Stück aus dem letzten Jahr, und zwar von der Bekanntgabe des Literaturnobelpreises.

Übrigens ist mir aufgefallen, dass meine Beiträge oft ziemlich schlampige Tipp- und Grammatikfehler aufweisen. Ich habe daraufhin meinem Lektorat gekündigt. Man muss sich ja nicht alles gefallen lassen.

Morgen werde ich dorthin gehen, wo nur wenige Menschen zuvor gewesen sind: zum Klärwerk in Gävle. Was ich da will, ist kein nordkoreanisches Staatsgeheimnis. Vielmehr befindet sich dort eine der Messstation von FOI, wo ich dann auch noch etwas Daten sammeln werden. Zu weiteren nuklearen Ereignissen in Kürze mehr.