Satz mit X

Die Flaggen hängen auf Halbmast, im Radio läuft getragene Musik, die Kronprinzessin lässt ihr Brautkleid in schwarz umfärben. Der nationale Super-GAU ist eingetreten. Zum ersten Mal seit 1958 hat Schweden es nicht in das Finale des Eurovision Song Contest geschafft. Da hat auch der tolle Gitarrenverschwindetrick mitten im Lied nichts geholfen.

Auch die Nachbarn im Westen sind in Trauer mit den Schweden vereint.

Norwegische Zeitung Aftenposten: Wir verstehen nicht, was passiert ist. (Ausriss: aftenposten.no)

Ich übertreibe natürlich ein wenig, aber das ist in der Tat ein schwerer Schlag für ein in konstanter Eurovisionsmanie befindliches Land wie Schweden. Es wird von einem Fiasko gesprochen. Ganz hart wird Expressen:

Überarbeitet den nationalen Vorentscheid oder boykottiert den Scheiß!

Boykottieren wird man die Veranstaltung natürlich niemals. Aber man ist wohl ein bisschen zu erfolgsverwöhnt und hat generell sehr hohe Erwartungen. Man wird sich wohl einige Gedanken machen und vielleicht auch etwas bescheidener werden müssen.

2 Gedanken zu „Satz mit X“

  1. Ich hab gestern vor der Show noch gesagt, hoffentlich kommt Schweden nicht weiter, damit die mal die Rechnung für diese neuen dämlichen Regeln beim Mello kriegen.
    Allerdings muss ich gestehen, das ich auch erst mal von den Socken war als Schweden dann wirklich nicht ins Finale einzog. Vielleicht war ich aber auch mehr darüber geschockt das auch die Schweiz und die Niederlande rausgeflogen sind.

    Ich finde das Schweden, genau wie andere Länder auch oft ein bisschen zu hoch fahren. Man muss ja bedenken, das man den Geschmack von den ganzen Ländern treffen muss. Und wenn man mal sieht wen die da teilweise hinschicken (Serbien, Russland, Griecheland etc.) dann ist das eigentlich klar, dass es kein einfaches Vorhaben ist.

    Das es ausgerechnet dieses Jahr nicht geklappt hat wo gerade einmal knapp 10 Beiträge von 39 okay sind, das mag natürlich noch einmal eine Ohrfeige ins Gesicht des guten Geschmacks sein.

    Ich kann aber auch verstehen, wenn Leute gar nicht mehr voten. Ich habe damals bei Carola und Charlotte Perrelli nicht wenige Euronen ausgegeben um zu voten und was war am Ende? – Deutschland gab den Schweden keinen einzigen Punkt.

    Ich bin gespannt, wer da Morgen als Sieger auf der Bühne stehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.