Delengkal Weblog

Sinnfragen von einer Insel vor Stockholm

Panoramen (16): Zentrale der schwedischen Sozialdemokratie

Ich habe zwar vergessen, um welchen Kongress es sich handelte, aber hier ein Panorama vom Versammlungssaal in der Zentrale der schwedischen Sozialdemokraten. Die liegt zwar im Stadtzentrum am Sveavägen, kommt aber ziemlich unscheinbar daher – dafür gibt es freilich noch u.a. ein parteieigenes Kongresszentrum.

Politik mit Körpereinsatz

Nach dem hohen Besuch gestern wird uns heute auch noch einiges geboten: eben war Anna Sjödin da, die Vorsetzende des SSU. Man könnte also vom schwedischen Gegenstück zu Björn Böhning sprechen – das ist der Vorsitzende der Jusos in Deutschland. Wer das nicht wusste: auch nicht tragisch, ich wusste es bis eben nämlich auch nicht. Wahrscheinlich kannte Anna Sjödin in Schweden auch keiner bis vor kurzem. Doch dann hatte sie.. Read More

Bus verpasst, Bild gemacht

Die Überschriftung reimt sich nicht wirklich – allerdings habe ich wirklich gerade (mal wieder) den Bus verpasst und somit eine einigermaßen zeitige Ankunft in meiner Vorlesung effizient unterbunden. Zur Feier des Tages gibt es daher erstmals seit langem wieder schöne Bilder zum Anschauen. Ich habe auf meinem Handy ein Panorama von letztem Herbst entdeckt – da war Stockholm noch nicht weiß. Außerdem zwei kurze Impressionen von der Jahreskonferenz der Stockholmer.. Read More

Klassenkampf im Eisschrank

Während andernorts nach offiziellem Frühlingsbeginn auch wirklich so etwas ähnliches wie Frühling anfangt, fährt der Winter hier nochmal die schweren Geschütze auf. Die Sonne strahlt zwar, und auch die Vögel zwitschern, aber die Temperaturen pendeln zwischen -3°C und -10°C. So bringen mir auch die längeren Tage nicht viel, und das Joggen ist fast unmöglih, da der Schnee sich an vielen Stellen zu nicht ganz ungefährlichem Eis verdichtet hat. Da ist.. Read More

Es geht los

Es ist soweit, in 90 Minuten beginnt meine erste Vorlesung. Nachdem ich nun gestern abend beim SSU, dem Stockholms Socialdemokratiska Ungdomsdistrikt, war und die ersten organisatorischen Dinge hier auf dem Flur geregelt habe, ist die vorlesungsfreie Zeit vorbei. Der SSU war recht spannend, da ich über zwei Stunden lang normalem Schwedisch lauschen konnte, was im Normalfall nicht immer so leicht möglich ist. Im Radio wird schließlich keine Umgangssprache gesprochen. Immerhin.. Read More