Delengkal Weblog

Sinnfragen von einer Insel vor Stockholm

Beim schwedischen Kinderkanal

Irgendwas stimmt heute nicht so recht im Kinderprogramm. Die Untertitel sind von mir. Die Comedy-Serie war „Pentagon“ und lief 1997 auf TV4. Zwar wurden in Switch Reloaded auch Nazis mittlerweile aufs Korn genommen, aber ich bezweifle, dass man sich so etwas im deutschen Fernsehen trauen würde.

Unglückliche Überschriften Teil 2098

Ausriss: zdf.de Einen sprachlichen Ausrutscher leistet sich heute das ZDF. Beklagen kann man eigentlich nur, was man noch rückgängig oder zumindest noch korrigieren könnte. An der Verabschiedung des Ermächtigungsgesetzes kann man heute aber leider nichts mehr ändern. Genauso gut könnte man das Schisma der Kirche, das Scheitern der Revolution 1848 oder den Vietnamkrieg beklagen. Nachtrag: Nachdem ich ja jetzt schon zwei Kommentare dazu bekommen habe, habe ich mir etwas Gedanken.. Read More

Nazibetrachtungen

Man möchte fast glauben, dass jedes Land die Nazis bekommt, die es verdient. In Zeiten der alten Bundesrepublik, wo Adenauer, Erhardt und der Prä-Wende-Kohl dominierten, waren dies die Republikaner. Bürgerlich und spiessig kamen sie daher. Es sollte alles bleiben, wie es ist, oder besser noch: wie es war. Dazu könne man Ausländer eben überhaupt nicht gebrauchen. Fremdenfeindlichkeit und Rückständigkeit – diese Begriffe wollte dort sicher keiner hören. Umso bezeichnender ist.. Read More

Seltsam: IDGR eingestellt

Ich gehöre definitiv nicht zur Netz-Antifa, die stumpfer rechtsextremer Propaganda nicht viel weniger stumpfe linksextreme Propaganda entgegensetzt. Interessehalber informiere ich mich aber öfters zum Thema. Dazu ist oft der „Informationsdienst gegen Rechtsextremismus“, kurz IDGR, sehr gut. Nachdem heute dieser Artikel ja sehr prominent auf SPIEGEL Online war, wollte ich mich über den Macher dieser Möchtegernnachrichten aus dem Führerhauptquartier informieren. Beim IDGR war jedoch nur ein kurzer Text auf der Seite,.. Read More

Verstrahlt

Über Kondome und dergleichen brauche ich mir künftig wohl keine Gedanken mehr zu machen, denn seit ich gestern mehrere Stunden mit Gamma-Strahlungsquellen verbracht habe. Meine Spermien sind mittlerweile wohl so tot wie die Pflanze in dem Zimmer hier. Im Ernst: heute ist mein dritter Tag bei meiner Masterarbeit. Ich habe ein eigenes Büro mit Namensschild und ein schnurloses Telefon – da kann man beim besten Willen nicht meckern, auch wenn.. Read More