Als ich im August 2005 nach Schweden kam, hatte ich die Erwartungen im Kopf, die eigentlich alle Deutschen von Schweden haben: blonde Menschen, überall Elche, wunderschöne Häuser und ein hervorragendes Sozialsystem.

Ich will nicht sagen, dass dieses Bild völlig zerstört worden wäre, aber auch in Schweden ist nicht alles perfekt, und es gibt allerlei Dinge, die für einen Einwanderer wissenswert sind, im Positiven wie im Negativen.

Daher erstellte ich im August 2007 einige Folgen meines Auswandererguides, der die Schwedenromantik außen vor lassen und stattdessen praktische Tipps und komplettierende Eindrücke geben sollte. Im August 2008 kamen einige Folgen hinterher, und seither immer wieder mal welche..

Die Folgen sind im Einzelnen:


Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und freue mich immer über Kommentare und Anmerkungen, um den Auswandererguide weiter zu verbessern.

Ich möchte ausdrücklich anmerken, dass sämtliche Informationen ohne Gewähr sind. Viele Dinge ändern sich mit der Zeit. Zudem basieren die meisten Dinge ausschließlich auf eigenen Erfahrungen und Netzrecherchen. Daher sind die Information nicht notwendigerweise richtig, aktuell und repräsentativ!