Delengkal Weblog

Sinnfragen von einer Insel vor Stockholm

Studentenschwund – die Folgen der Studiengebühren in Schweden (2)

Als ich noch Masterstudent war, bezahlte mir die KTH einmal eine Fahrt nach Helsinki samt Übernachtung. Das war in der Tat sehr großzügig, aber nicht ganz so großzügig wie in den Jahren zuvor – da fuhr der ganze Kurs Reaktorphysik nach Belgien. Der Grund dafür war schlicht, dass man einen entsprechenden Reaktor für die Experimente in Schweden nicht mehr hat. Eine kleine Geschichte zwischen Finnland, Schweden, Pakistan und einem Forschungsreaktor.. Read More

Zweideutig

Wie an Hochschulen üblich gibt es auch an der SU einmal in der Woche ein Kolloquium, bei der ein Wissenschaftler einer anderen Hochschule zu Gast ist und über seine Arbeit referiert. Dies kann teilweise auch nur lose mit der jeweiligen Fachrichtung verbunden sein. Beim Lesen des ersten Satzes der dieswöchigen Einladung wurde ich jedoch etwas stutzig: Frustration is a ubiquitous phenomenon in condensed matter physics, and in science in general… Read More

Meine zweite Berufung – oder doch nicht

Nachdem mich gestern eine Magen-Darm-Grippe (oder eher der Anflug einer solchen) erwischt hat, verbrachte ich heute den Tag zuhause. Am Nachmittag erhielt ich einen Anruf. Das ist für sich genommen nichts ungewöhnliches, zumal ich ja einiges gewohnt bin. Dieser hat mich allerdings sehr überrascht. Es war Petter*, Lehrer an einem nicht ganz unbekannten Stockholmer Gymnasium. Er fragte mich, ob ich nicht Aushilfslehrer werden und unterrichten wolle. Es stellte sich heraus,.. Read More

Bericht zur Lage meiner selbst

Ich schreibe hier selten über meine Studien, aber heute ist doch einer der Tage, an dem ich dies tun möchte. Seit heute bin ich offiziell Doktorand bei Stockholms Universitet. Mein Masterzeugnis wird zwar noch etwas auf sich warten lassen, aber die die Uhr tickt: in 2 Jahren muss ich mein Lizentiat, eine Vorstufe zum Doktor, und in 4 Jahren meinen Doktor machen. Über was, das wird sich noch zeigen, aber.. Read More

Wichtige Anrufe

Schon beim Physikpreis war ich überrascht und erfreut, dass dieses Jahr die Europäer mit Nobelpreisen ausgezeichnet wurden – ganz im Gegensatz zu letztem Jahr, wo es fast nur Amerikaner waren. Seit dem Chemiepreis ist die Begeisterung natürlich noch größer. Dass zwei Deutsche in einem Jahr ausgezeichnet wurdne, gab es schon länger nicht mehr. Morgen werde ich daher auch mit Spannung die Bekanntgabe des Literaturnobelpreisträgers anschauen. Eine Kleinigkeit fiel mir eben.. Read More

The Ultimate Nobel Experience Reloaded (6)

Nobel Physics Prize Announcement 2 Originally uploaded by HansBaer. Today I have passed the exam of my database course – well, with my previous knowledge of SQL and some studying of the ORACLE basics it was not that difficult. That’s why there is only a short entry today. Nonetheless here a picture of the Announcement of the Nobel Physics Prize. You may have already seen that this is become a.. Read More

Reiche Irre

Tag 7 meiner großartigen Erkältung, mittlerweile mit einem exzellenten Husten. Ich hoffe, das ist bald durchgestanden. Meine Sendung am Freitag hat es mir jedenfalls ziemlich versaut. Mein Thema des Tages ist vollkommen spontan: Scharlatanerie. Naja, ganz konkret habe ich vor einer Weile einmal die Doku „Freie Energie – Der Wettlaufzum Nullpunkt“ gesehen. Was wie eine Dokumentation über Kühlsysteme klingt, stellt sich schon bei oberflächlicher Betrachtung als purer Unsinn heraus. Die.. Read More

Der Reihe nach – Teil 2: And the Winner is…

Mittlerweile wurde im Parkplatzkrieg ein Waffenstillstand erreicht, in Berlin wurde erstmals seit einigen Monaten wieder politische Intelligenz beobachtet, der Spiegel fragt in seiner aktuellen Ausgabe „Wozu Sex?“ – ich sage: blöde Frage – und ich habe mir ein Fahrrad gekauft. Aber das kommt später, denn wir machen das ja der Reihe nach hier – streng chronologisch wie beim Schulaufsatz. Stockholm, 10:30 Uhr – der Boden schwankt. Nein, ich bin nicht.. Read More